Modellprojekt Bayern

Home / aktuelle Projekte / Modellprojekt Bayern
Modellprojekt Bayern

„Lastenrad mieten, Kommunen entlasten – Aufbau eines Lastenradmietsystems in Kommunen“

Lastenfahrräder können den motorisierten Individualverkehr bei vielen täglichen Erledigungen ersetzen – sei es dem Abholen der Kinder, dem Transportieren von sperrigem Gepäck oder einem Großeinkauf. Sie sind jedoch relativ kostspielig in der Anschaffung und benötigen geeignete Abstellflächen, weshalb viele Haushalte und Einzelpersonen noch von einer Anschaffung absehen. Ein kommunales Leihsystem stellt eine Alternative dar, die durch die Trägerschaft der Kommune auf breite Akzeptanz stoßen kann.

Im Rahmen des Modellprojekts „Lastenrad mieten, Kommunen entlasten – Aufbau eines Lastenrad-Mietsystems in Kommunen“ unterstützt und fördert das bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr acht Kommunen aus Bayern (Freising, Lindau, Marktredwitz, Markt Cadolzburg, Passau, Lechbruck am See und Würzburg) bei der Einführung eines Transportrad-Mietsystems (TMS). (Textquelle und weitere Informationen: www.lastenrad.bayern.de) Projektstart war im September 2020.

Die TINK GbR (inzwischen GmbH) berät und begleitet die Kommunen in allen Fragen rund um die Einführung ihres TMS. Unterstützt werden wir dabei von Greencity Experience GmbH, e-fect dialog evaluation consulting eG und von Arne Behrensen (cargobike.jetzt).

Aktuell

2022 haben alle 7 Modellkommunen ihre Transportrad-Mietsysteme ausgeschrieben und vergeben. Bei vier Kommunen (Würzburg, Lindau, Passau und Freising) kam der Komplettanbieter Sigo GmbH zum Zuge. Die junge Firma wird die Mietradsysteme nicht nur installieren, sondern auch betreiben. Die Ladetechnik erfolgt über Induktion. In Lechbruck und Markt Cadolzburg ging der Auftrag an die Firma Velofactur GmbH und in Marktredwitz an die Firma Feine Räder GmbH. Alle drei Kommunen werden den Betrieb des Transportrad-Mietsystems eigenständig organisieren, wobei professionelle Reparaturen an ortsansässige Zweiradmechaniker vergeben werden.

Eröffnungen

Am 21. Mai startete die Stadt Marktredwitz ihr Transportrad-Mietsystem. Oberbürgermeister Oliver Weigel und Landrat Peter Berek (Landratsamt Wunsiedel im Fichtelgebirge) gaben den offiziellen Startschuss. 10 Packster von Riese & Müller stehen ab sofort an 5 Mietstationen rund um die Uhr bereit. Die Akkus werden zu 100 Prozent über die Solarstationen geladen. Die Ausleihe läuft über die Lastenrad-Bayern-App. Der Einladung zum feierlichen Auftakt im Naturschwimmbad der Stadt folgten zahlreiche Bürgerinnen und Bürger. 

Am Samstag den 6. August eröffnete das Transportrad-Mietsystem in Freising. In Freising und Pulling kann man die 16 E-Bikes an acht Stationen anmieten.

Mittwoch, den 14. September konnte das TMS in Lindau an den Start gehen.
Oberbürgermeisterin Dr. Claudia Alfons, Amelie Ganslmeier vom Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr und Mobilitätsmanager Jaime Valdés Valverde gaben den Auftakt im Foyer der Inselhalle.
Neben Ständen und Buden des Lindauer Abendmarkts mit vielseitigem kulinarischem Angebot konnten Bürger*Innen die neuen Lastenräder ausprobieren.
An acht Standorten stehen die E-Lastenräder von sigo in ihren induktiven Ladestationen.

Im kommenden Frühling werden 133 Transporträder auf den Straßen rollen.